Idee und Geschichte der Virtuellen Realität
2020-02-29, 11:00–12:00, Anna

Warum VR eine uralte Idee ist, alle 20 Jahre einen neuen Hype erlebt (und danach einen "VR-Winter") und warum es heute trotzdem sehr relevant ist, die (Ideen-)Geschichte dazu zu kennen.


Von Platon und Sokrates bis Oculus Rift. Eine bebilderte Reise durch die Entstehungsgeschichte, Anwendungsevolution und zyklische Relevanz einer Idee, deren Zeit seit jahrtausenden kommt und geht.

Der Vortrag wird die nerdgerecht aufbereitete Version einer kürzlich von mir gehaltenen und verpodcasteten Vorlesung an der TU Dresden (bei der Technikphilosophie im Rahmen des studium integrale). Also mit weniger Monolog, mehr (nicht immer akademisch korrekten) Bildern, mehr Nerdcontent und mehr Spaß.
Langweilige Betaversion hier:
https://damals-tm-podcast.de/index.php/2019/11/07/dtm070_vorlesung_virtuelle_realitaet/